Termine

Apr
25
Do
Tag des Baumes
Apr 25 ganztägig
Tag des Baumes

Am diesem Aktionstag werden jedes Jahr in zahlreichen Kommunen Feierstunden und Baumpflanzaktionen organisiert, um die Bedeutung der Bäume für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein zu halten. Er wurde am 27. November 1951 von den Vereinten Nationen beschlossen. Nach wie vor fehlt in zahlreichen Kommunen bis heute eine wirksame Baumschutzsatzung. Wir GRÜNE setzen uns für den Erhalt eines gesunden ausgewachsenen Baumbestandes ein.

Apr
26
Fr
Was bedeutet das Unesco Biosphärenreservat Drömling für uns @ Gaststätte Jorgos am Kanal
Apr 26 um 17:00
Was bedeutet das Unesco Biosphärenreservat Drömling für uns @ Gaststätte Jorgos am Kanal

EINLADUNG

Mittendrin und auch als Nachbar, was bedeutet das Unesco Biosphärenreservat Drömling für uns?


Die Ausweisung des Drömlings, in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen, als anerkanntes Unesco Biosphärenreservat steht kurz vor dem Abschluss. Welche Chancen, welcher Nutzen ergeben sich daraus für unsere Regionen?

Zum Einen, ein gemeinsames Projekt mit unseren Nachbarn in Sachsen-Anhalt zu gestalten, das länderübergreifend viel Potential für die Zukunft enthält. Zum Anderen für uns alle, ein Grund stolz darauf zu sein, ein besonderes Landschaftsgebiet direkt vor der Haustür zu haben. Was bedeutet es für die Bereiche Klima – Natur- und Umweltschutz?

Welche nachhaltigen Entwicklungen können sich daraus für die Kulturlandschaft, den Tourismus und unsere Freizeitgestaltung ergeben?

Diese und andere Fragen können auf einer Informationsveranstaltung rund um das Thema Biosphärenreservat Drömling geklärt werden, zu der die Fraktion der Samtgemeinde Brome und der Ortsverband Brome/Boldecker Land BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einladen.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 26. April um 17 Uhr in der Gaststätte „Jorgos am Kanal“ Oebisfelderstraße 100 in Rühen statt.

Referenten zu diesen Themen sind: Frau Juliane Rutkowski und Herr Wolfgang Sender von der Naturparkverwaltung Drömling, das grüne Kreistagsmitglied Frank- Markus Warnecke, die grüne Landtagsabgeordnete Imke Byl und die Europa-Kandidatin der GRÜNEN Viola von Cramon.

Viele Grüße

Astrid Leibach

Apr
30
Di
Landkreis Gifhorn – Hotspot der Erdölförderung @ Otterzentrum
Apr 30 um 18:30 – 19:30
Landkreis Gifhorn - Hotspot der Erdölförderung @ Otterzentrum

 

Diskussion über die Situation und Risiken mit der Bundestagsabgeordneten und Sprecherin für Energiepolitik Dr. Julia Verlinden

Datum: Dienstag, 30.04.19, 18:30 Uhr

Ort: Otterzentrum Hankensbüttel, Sudendorfallee 1 in 29386 Hankensbüttel

Auch im Landkreis Gifhorn wird Erdöl gefördert – jetzt ist allerdings ein Wasserschutzgebiet in Schönewörde (Hankensbüttel) von Bohrungen des Unternehmens DEA betroffen.

Dies geschieht mit Genehmigung vom Landesbergamt (LBEG). Bislang sind Tiefbohrungen zur Förderung von Erdöl und Erdgas zulässig und erfordern nicht einmal eine verbindliche Umweltverträglichkeitsprüfung. Die Genehmigung wurde erteilt, obwohl die Landesregierung derzeit noch auf Antrag der Grünen prüft, ob Bohrungen in Wasserschutzgebieten generell ausgeschlossen werden sollen.

Aus diesem Grund laden wir alle Interessierten recht herzlich zu einer Informationsveranstaltung im Otterzentrum Hankensbüttel am 30.04.19 ein. Mit dabei sein werden Christian Schroeder (Mitglied des Kreistages Gifhorn und des Stadtrats Wittingen), Imke Byl (Landtagsabgeordnete und Sprecherin für Umwelt, Energie und Klimaschutz) sowie Dr. Julia Verlinden (Bundestagsabgeordnete und Sprecherin für Energiepolitik).

Neben Informationen zur aktuellen Situation im Landkreis Gifhorn geht es auch um die Situation im Land Niedersachsen und um die Risiken und Probleme der Erdölförderung.

Mai
11
Sa
Demo für das Klima und gegen die A39 @ Hauptbahnhof Wolfsburg
Mai 11 um 11:00

Am Samstag 11. Mai 2019 lädt der BUND mit weiteren Organisation zur Demo für das Klima und gegen die A39 ein.

11:00 Uhr Treffen am Hbf. in Wolfsburg.

Demo in Wolfsburg am 11.05.2019 für das Klima und gegen die A39Geplanter Ablauf:

  1. Demonstrationszug durch die Innenstadt
  2. Fahrradtour nach Jembke/Tappenbeck
  3. Zurück zum Bahnhof in Wolfsburg

Der Protest der Schüler*innen mit dem „Fridays for Future“ gegen die Untätigkeit der alten Generationen beim Klimaschutz, hat den BUND-Gifhorn dazu bewogen, mal selbst wieder aktiv zu werden.

Ein weiterer Grund ist die Klage beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzeig gegen den geplanten Bauabschnitt 7 (Tappenbeck-Ehra) mit der Mega-Rastanlage zwischen Jembke und Tappenbeck. Hier kann lokaler Widerstand durchaus hilfreich sein für eine weise Entscheidung.

Für das leibliche Wohl am Sportplatz Tappenbeck ist gesorgt.

Nov
25
Mo
Nein zu Gewalt an Frauen!
Nov 25 ganztägig

Alljährlich am 25. November findet der von den Vereinten Nationen deklarierte Internationale Tag zur Beseitigung jeder Form von Gewalt gegen Frauen statt. Hintergrund für die Entstehung des Aktionstags war die Verschleppung, Vergewaltigung und Ermordung von drei Frauen im Jahr 1960 in der Dominikanischen Republik durch Soldaten des ehemaligen Diktators Trujillo. Seit dem 25. November 1981 wird weltweit durch Aktionen, Veranstaltungen und Tagungen von Frauenprojekten und Initiativen, aber auch von staatlicher Seite zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen und Kinder aufgerufen.

Bundestagsrede von Ulle Schauws 27.04.2017 – Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt

Weitere Informationen: Terre des femmes, Menschenrechte für die Frau e.V. frauenrechte.de

Dez
5
Do
Internationaler Tag des Ehrenamtes
Dez 5 ganztägig
Internationaler Tag des Ehrenamtes

Wir sagen DANKE!

Der 5. Dezember ist der internationale Tag des Ehrenamtes. Viele Millionen Menschen bringen sich auch in Deutschland ehrenamtlich ein. Bei der freiwilligen Feuerwehr oder im Sportverein, in Verbänden und Organisationen, in politischen Parteien, in der Obdachlosen- und Flüchtlingshilfe. Häufig auch im familiären Umfeld, z.B. durch die Pflege ihrer Angehörigen.Der selbstlose und oft stille Einsatz von Freiwilligen neben ihren Berufen und ihrem Familienleben beweist, dass Solidarität und Menschlichkeit weiterhin eine feste Größe und integraler Bestandteil unseres solidarischen Zusammenlebens in Deutschland sind.Anmerkung: 90 % der Menschen, die sich in politischen Parteien engagieren, tun das ehrenamtlich. Auch in unserer Partei.
Jan
27
Mo
Holocaust-Gedenktag
Jan 27 ganztägig
Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Die Erinnerung an den Holocaust darf nie verblassen, das ist und bleibt unsere politische und moralische Pflicht. Demokratie und Rechtsstaatlichkeit muss jeden Tag aufs Neue gegen ihre Feinde erkämpft und verteidigt werden. Das und nichts anderes heißt es, die Verantwortung aus der Geschichte anzunehmen.

Internationaler und bundesweiter Gedenktag

Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar ist in Deutschland seit 1996 ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag. Er ist als Jahrestag bezogen auf den 27. Januar 1945, den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und der beiden anderen Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee im letzten Jahr des Zweiten Weltkriegs.

Mrz
22
So
Weltwassertag
Mrz 22 ganztägig

Ziel des Internationalen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen.

Die UN lädt ihre Mitgliedsstaaten dazu ein, diesen Tag zur Einführung von UN-Empfehlungen zu nutzen und konkrete Aktionen in ihren Ländern zu fördern. Jedes Jahr übernimmt eine der vielen UN-Agenturen, die mit dem Thema Wasser befasst sind, die Leitung bei der Förderung und Koordinierung internationaler Aktionen für den Weltwassertag.

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwassertag

Apr
25
Sa
Tag des Baumes
Apr 25 ganztägig
Tag des Baumes

Am diesem Aktionstag werden jedes Jahr in zahlreichen Kommunen Feierstunden und Baumpflanzaktionen organisiert, um die Bedeutung der Bäume für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein zu halten. Er wurde am 27. November 1951 von den Vereinten Nationen beschlossen. Nach wie vor fehlt in zahlreichen Kommunen bis heute eine wirksame Baumschutzsatzung. Wir GRÜNE setzen uns für den Erhalt eines gesunden ausgewachsenen Baumbestandes ein.

Nov
25
Mi
Nein zu Gewalt an Frauen!
Nov 25 ganztägig

Alljährlich am 25. November findet der von den Vereinten Nationen deklarierte Internationale Tag zur Beseitigung jeder Form von Gewalt gegen Frauen statt. Hintergrund für die Entstehung des Aktionstags war die Verschleppung, Vergewaltigung und Ermordung von drei Frauen im Jahr 1960 in der Dominikanischen Republik durch Soldaten des ehemaligen Diktators Trujillo. Seit dem 25. November 1981 wird weltweit durch Aktionen, Veranstaltungen und Tagungen von Frauenprojekten und Initiativen, aber auch von staatlicher Seite zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen und Kinder aufgerufen.

Bundestagsrede von Ulle Schauws 27.04.2017 – Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt

Weitere Informationen: Terre des femmes, Menschenrechte für die Frau e.V. frauenrechte.de