Termine

Apr
22
Mo
Tag der Erde
Apr 22 ganztägig
Tag der Erde

Der Tag der Erde (Earth Day) wird alljährlich am 22. April mit einem bestimmten Schwerpunkt und Motto in über 175 Ländern begangen und soll die Wertschätzung für die natürliche Umwelt stärken, aber auch dazu anregen, die Art des Konsumverhaltens zu überdenken. Mehr Infos

Apr
25
Do
Tag des Baumes
Apr 25 ganztägig
Tag des Baumes

Am diesem Aktionstag werden jedes Jahr in zahlreichen Kommunen Feierstunden und Baumpflanzaktionen organisiert, um die Bedeutung der Bäume für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein zu halten. Er wurde am 27. November 1951 von den Vereinten Nationen beschlossen. Nach wie vor fehlt in zahlreichen Kommunen bis heute eine wirksame Baumschutzsatzung. Wir GRÜNE setzen uns für den Erhalt eines gesunden ausgewachsenen Baumbestandes ein.

Apr
26
Fr
Was bedeutet das Unesco Biosphärenreservat Drömling für uns @ Gaststätte Jorgos am Kanal
Apr 26 um 17:00
Was bedeutet das Unesco Biosphärenreservat Drömling für uns @ Gaststätte Jorgos am Kanal

EINLADUNG

Mittendrin und auch als Nachbar, was bedeutet das Unesco Biosphärenreservat Drömling für uns?


Die Ausweisung des Drömlings, in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen, als anerkanntes Unesco Biosphärenreservat steht kurz vor dem Abschluss. Welche Chancen, welcher Nutzen ergeben sich daraus für unsere Regionen?

Zum Einen, ein gemeinsames Projekt mit unseren Nachbarn in Sachsen-Anhalt zu gestalten, das länderübergreifend viel Potential für die Zukunft enthält. Zum Anderen für uns alle, ein Grund stolz darauf zu sein, ein besonderes Landschaftsgebiet direkt vor der Haustür zu haben. Was bedeutet es für die Bereiche Klima – Natur- und Umweltschutz?

Welche nachhaltigen Entwicklungen können sich daraus für die Kulturlandschaft, den Tourismus und unsere Freizeitgestaltung ergeben?

Diese und andere Fragen können auf einer Informationsveranstaltung rund um das Thema Biosphärenreservat Drömling geklärt werden, zu der die Fraktion der Samtgemeinde Brome und der Ortsverband Brome/Boldecker Land BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einladen.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 26. April um 17 Uhr in der Gaststätte „Jorgos am Kanal“ Oebisfelderstraße 100 in Rühen statt.

Referenten zu diesen Themen sind: Frau Juliane Rutkowski und Herr Wolfgang Sender von der Naturparkverwaltung Drömling, das grüne Kreistagsmitglied Frank- Markus Warnecke, die grüne Landtagsabgeordnete Imke Byl und die Europa-Kandidatin der GRÜNEN Viola von Cramon.

Viele Grüße

Astrid Leibach

GRÜN trifft Hoppmann @ Radener Deele
Apr 26 um 19:00 – 20:00
GRÜN trifft Hoppmann @ Radener Deele

Unter dem Motto „Grün trifft Hoppmann“ stellt sich der Bürgermeisterkandidat Uwe Hoppmann (CDU) am kommenden Freitag, 26. April den Fragen der grünen Wählerschaft. Im MIttelpunkt stehen ökologische Belange der Stadt. Die Veranstaltung beginnt um 19:00Uhr in der Radener Deele. Seit der Kommunalwahl arbeiten im Wittinger Stadtrat und im Ortsrat GRÜNE und CDU zusammen. Wir Grüne unterstützen Hoppmanns Kandidatur.

Apr
27
Sa
Klausurtagung Grüne OV, 
Dr. Schröter präsentiert das Schwerpunktthema Ökologische Bauleitplanung
Apr 27 ganztägig

Klausurtagung Grüne OV, 
Dr. Schröter präsentiert das Schwerpunktthema Ökologische Bauleitplanung für das Baugebiet Allerkamp, Veranstaltungsort und genauer Beginn wird noch bekannt gegeben

Apr
30
Di
Landkreis Gifhorn – Hotspot der Erdölförderung @ Otterzentrum
Apr 30 um 18:30 – 19:30
Landkreis Gifhorn - Hotspot der Erdölförderung @ Otterzentrum

 

Diskussion über die Situation und Risiken mit der Bundestagsabgeordneten und Sprecherin für Energiepolitik Dr. Julia Verlinden

Datum: Dienstag, 30.04.19, 18:30 Uhr

Ort: Otterzentrum Hankensbüttel, Sudendorfallee 1 in 29386 Hankensbüttel

Auch im Landkreis Gifhorn wird Erdöl gefördert – jetzt ist allerdings ein Wasserschutzgebiet in Schönewörde (Hankensbüttel) von Bohrungen des Unternehmens DEA betroffen.

Dies geschieht mit Genehmigung vom Landesbergamt (LBEG). Bislang sind Tiefbohrungen zur Förderung von Erdöl und Erdgas zulässig und erfordern nicht einmal eine verbindliche Umweltverträglichkeitsprüfung. Die Genehmigung wurde erteilt, obwohl die Landesregierung derzeit noch auf Antrag der Grünen prüft, ob Bohrungen in Wasserschutzgebieten generell ausgeschlossen werden sollen.

Aus diesem Grund laden wir alle Interessierten recht herzlich zu einer Informationsveranstaltung im Otterzentrum Hankensbüttel am 30.04.19 ein. Mit dabei sein werden Christian Schroeder (Mitglied des Kreistages Gifhorn und des Stadtrats Wittingen), Imke Byl (Landtagsabgeordnete und Sprecherin für Umwelt, Energie und Klimaschutz) sowie Dr. Julia Verlinden (Bundestagsabgeordnete und Sprecherin für Energiepolitik).

Neben Informationen zur aktuellen Situation im Landkreis Gifhorn geht es auch um die Situation im Land Niedersachsen und um die Risiken und Probleme der Erdölförderung.

Mai
6
Mo
Mai-Stammtisch @ Isenbütteler Hof
Mai 6 um 19:00
Mai
11
Sa
Demo für das Klima und gegen die A39 @ Hauptbahnhof Wolfsburg
Mai 11 um 11:00

Am Samstag 11. Mai 2019 lädt der BUND mit weiteren Organisation zur Demo für das Klima und gegen die A39 ein.

11:00 Uhr Treffen am Hbf. in Wolfsburg.

Demo in Wolfsburg am 11.05.2019 für das Klima und gegen die A39Geplanter Ablauf:

  1. Demonstrationszug durch die Innenstadt
  2. Fahrradtour nach Jembke/Tappenbeck
  3. Zurück zum Bahnhof in Wolfsburg

Der Protest der Schüler*innen mit dem „Fridays for Future“ gegen die Untätigkeit der alten Generationen beim Klimaschutz, hat den BUND-Gifhorn dazu bewogen, mal selbst wieder aktiv zu werden.

Ein weiterer Grund ist die Klage beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzeig gegen den geplanten Bauabschnitt 7 (Tappenbeck-Ehra) mit der Mega-Rastanlage zwischen Jembke und Tappenbeck. Hier kann lokaler Widerstand durchaus hilfreich sein für eine weise Entscheidung.

Für das leibliche Wohl am Sportplatz Tappenbeck ist gesorgt.

Mai
21
Di
EUROPA. MACHT. FRIEDEN @ Hotel Nöhre
Mai 21 um 19:00
EUROPA. MACHT. FRIEDEN @ Hotel Nöhre

Liebe Freundinnen und Freunde,

unser Grüner Bundestagsabgeordneter Ottmar von Holtz ist am 21.Mai um 19:00 Uhr Hotel Nöhre in Wittingen ist zu Gast für eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zu europäischer Friedens- und Entwicklungspolitik.

Europa beweist, dass alte Feinde zu Freunden werden können. Europa beweist, dass Gemeinschaft Wohlstand sichern kann. Europa beweist, dass Frieden bewusst geschaffen werden kann. Aber das ist kein Selbstläufer. Die Friedensdividende wird nur ausgezahlt, wenn wir in Frieden investieren.

Die Welt ist in Unordnung, alte Machtverhältnisse gelten nicht mehr, die Zahl gewaltsam ausgetragener Konflikte scheint ständig zu steigen. Die Europäische Union hat heute die Chance, ihre Rolle als internationale Friedensakteurin auszubauen. Mit ziviler Krisenprävention und Entwicklungszusammenarbeit besitzt die EU bereits friedenspolitische Handlungsoptionen. Doch sie nutzt diese Möglichkeiten nur unzureichend. Wir sehen, dass Europa auch militärisch zusammenrückt. Doch rein militärische Lösungen und Ertüchtigungen greifen zu kurz und befrieden Konflikte nicht dauerhaft. In diesem Spannungsfeld ist unser Engagement wichtiger denn je – damit der Krieg nicht nach Europa kommt und anderswo ein Ende hat.

Der Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Gifhorn lädt alle Interessierten herzlich ein, sich aktiv in die Diskussion einzubringen!

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend

Mit grünen Grüßen

Pesi Daver und Frank Höpner

 

 

 

 

Mai
22
Mi
Europa auf deiner Tasche- Aktion mit Ottmar von Holtz MdB
Mai 22 um 10:00 – 12:00
Europa auf deiner Tasche- Aktion mit Ottmar von Holtz MdB

Europa kann man sehen – demnächst auch auf allen Textilien: am 22.Mai von 10:00 bis 12:00 Uhr im Steinweg( Fußgängerzone) auf Höhe der Commerzbank in Gifhorn bedruckt der Bundestagsabgeordnete Ottmar von Holtz bei seiner Siebdruckstation Turnbeutel mit unterschiedlichen Europamotiven. Wer will, kann auch selbst zu Farbe, Sieb und Rakel greifen und ein Motiv auf den Stoff bringen.

 „Es ist uns besonders wichtig ein deutliches Zeichen für Europa zu setzen……..“ Die Turnbeutel, die Ottmar von Holtz mitbringt, werden gerne an Interessierte als Statement pro Europa verschenkt. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an