Termine

Jun
15
Fr
Bereisung A39 und Spendenaufruf @ B248 zwischen Tappenbeck und Jembke am Protestwagen
Jun 15 um 10:30
Bereisung A39 und Spendenaufruf @ B248 zwischen Tappenbeck und Jembke am Protestwagen

Liebe Freundinnen und Freunde,


am Freitag, 15.06.2018, werden die 3 Niedersächsischen Landtagsabgeordneten der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN , Detlev Schulz-Hendel, Verkehrspolitischer Sprecher, Inke Byl, zuständig für den LK Gifhorn, und Miriam Staudte, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, eine Bereisung der A39-Trasse vornehmen. Die Abgeordneten möchten sich vor Ort selbst einen Eindruck verschaffen und mit den Betroffenen ins Gespräch kommen.


Nach wie vor sind die Grünen auf allen politischen Ebenen die Partei, die von je her ein klares Bekenntnis gegen die A39 abgegeben hat und auch immer abgeben wird.
Wie sich die Atmosphäre durch die jetzige Landesregierung innerhalb kurzer Zeit verändert hat, bekommen wir alle zu spüren.

Wir treffen uns um am 15.06. um 10:30 Uhr
zwischen Tappenbeck und Jembke, am Anhänger.


Der maximale Zeitansatz liegt bei ca. 1 Stunde. Danach geht es dann weiter nach Eutzen ca. 12 Uhr und von dort mit 2 weiteren Stopps im LK Uelzen letztendlich nach Lüneburg.


Eine mögliche Klage gegen die A 39 wird von BUND geführt und ist mit erheblichen Kosten verbunden – wir gehen von bis zu 35. 000€ aus. Diese Summe kann der BUND keinesfalls alleine stemmen und daher rufen wir an dieser Stelle alle Grünen Mitglieder und Ortsverbände im Landkreis Gifhorn auf, sich solidarisch zu zeigen und eine verbindliche Spendenbereitschaft zu bekunden


Kreis- und Ortsverbände dürfen die Klage mit einer Spende unterstützen, das Geld wird allerdings nur dann überwiesen, wenn auch tatsächlich geklagt wird.

Als Mitglied ist eine Spende natürlich auch möglich. Diese Spende geht als allgemeine Spende auf das Konto des Kreisverbandes, wird per Spendenquittung von uns bestätigt und kann damit steuerlich geltend gemacht werden. Auch hier fließt nur dann Geld, wenn tatsächlich geklagt wird.

Am Freitag wollen wir die Gelegenheit nutzen und dem BUND öffentlich einen Scheck überreichen. Daher wäre es wichtig zu wissen, welche Summe zusammenkommt.

Bitte schickt Wiebke Haarbrandt bis Donnerstagabend eine verbindliche Erklärung, welche Summe Ihr im Klagefall, und nur dann, spenden würdet.

Der Kreisverband wird 500€ geben, einzelne Ortsverbände haben 250€ angekündigt und einige Mitglieder sind bereit zwischen 50 und 100€ zu geben.

Bitte helft dem BUND, damit diese unsägliche Autobahn doch noch verhindert werden kann.

 

Bitte weitersagen. Wir freuen uns auf euch,

Mit grünen Grüßen

Pesi Daver und Frank Höpner für den Kreisvorstand

Frank Warnecke, Kreistagsabgeordneter und für den Dachverband „keine A39“

 

Jun
26
Di
Imke Byl in Wittingen @ Bennet's Restaurant
Jun 26 um 18:30
Imke Byl in Wittingen @ Bennet's Restaurant | Wittingen | Niedersachsen | Deutschland

Imke Byl im Gespräch

Am 26. Juni 2018 lädt Imke Byl, Abgeordnete aus Gifhorn im niedersächsischen Landtag, ab 18:30 Uhr zu einer Bürger*innensprechstunde in Bennett’s Restaurant & Hotel, Bahnhofstr. 51, 29378 Wittingen ein.  Zur Terminierung der Gespräche wird um Anmeldung per Mail an oder per Telefon unter 0511-3030-3325 gebeten. Nach Wunsch, können Sie bei der Anmeldung bereits ein Gesprächsthema angeben. Byl ist in ihrer Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Sprecherin für Umwelt, Energie, Klimaschutz und Frauenpolitik. Selbstverständlich können Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen auch zu allen Themen der niedersächsischen Landespolitik anbringen.

 

Wann: Dienstag, 26. Juni 2018 ab 18:30 Uhr

Wo: Bennett’s Restaurant & Hotel, Bahnhofstr. 51, 29378 Wittingen

Imke Byl

Mitglied des Landtags

Aug
31
Fr
Offener GRÜNEN Treff in Wittingen @ Tito's
Aug 31 um 19:00
Offener GRÜNEN Treff in Wittingen @ Tito's | Wittingen | Niedersachsen | Deutschland

Offener GRÜNER Stammtisch im Nordkreis:

Am Freitag, den 31.August treffen wir uns um 19:00Uhr im Tito’s, Posener Straße 8, in Wittingen.

Radwege, Grünstreifen, und Kita …Themen gibt es genug und es darf auch NEUES mitgebracht werden. Auch neue Gesichter sind herzlich willkommen.

Christian Schroeder

 

Nov
30
Fr
GRÜNER Stammtisch in Knesebeck @ Knesebecker Hof, Knesebeck
Nov 30 um 19:00
GRÜNER Stammtisch in Knesebeck @ Knesebecker Hof, Knesebeck

Einladung

Am Freitag, den 30. November findet um 19:00Uhr der GRÜNE Stammtisch im

Knesebecker Hof in Knesebeck statt.

Gäste sind herzlich Willkommen!

Apr
3
Mi
Where to invade next – Kinoabend @ KINO in Wittingen, Umweg
Apr 3 um 19:00
Where to invade next - Kinoabend @ KINO in Wittingen, Umweg

Einladung zum Kinoabend mit

Michael Moores aktuellem Film:


Where to invade next

„Wir sind Europa“ ein Satz, den es sich leichter denken lässt, wenn wir diesen Film gesehen haben. Michael Moore „erobert“ darin Europa: Als sichtlich beeindruckter Ami, zieht er durch Europa und erklärt uns unseren Kontinent.
Europa ist cool, Europa lässt die Menschen ihr Leben leben, Europa will den Frieden.

Michael Moore „marschiert“ als Ein-Mann-Armee mit Kamerateam in verschiedene europäische Länder ein, um dort Ideen zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen in den USA zu erbeuten. Seine Reise führt ihn nach Italien, Frankreich, Deutschland, Portugal Norwegen, Island, Finnland und Slowenien, aber auch in arabischsprachige Regionen. Dabei untersucht er, wie andere Nationen mit gesellschaftlichen und politischen Problemen umgehen, die in Amerika allgegenwärtig sind.

Der Kreisverband BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN lädt ein zum Kinoabend am 03. April im Kino in Wittingen. Beginn ist um 19:00 Uhr.

DER EINTRITT IST FREI!.

Apr
26
Fr
GRÜN trifft Hoppmann @ Radener Deele
Apr 26 um 19:00 – 20:00
GRÜN trifft Hoppmann @ Radener Deele

Unter dem Motto „Grün trifft Hoppmann“ stellt sich der Bürgermeisterkandidat Uwe Hoppmann (CDU) am kommenden Freitag, 26. April den Fragen der grünen Wählerschaft. Im MIttelpunkt stehen ökologische Belange der Stadt. Die Veranstaltung beginnt um 19:00Uhr in der Radener Deele. Seit der Kommunalwahl arbeiten im Wittinger Stadtrat und im Ortsrat GRÜNE und CDU zusammen. Wir Grüne unterstützen Hoppmanns Kandidatur.

Aug
11
So
Radtour von Hankensbüttel nach Lüben @ Hankensbüttel
Aug 11 um 14:00
Radtour von Hankensbüttel nach Lüben @ Hankensbüttel

Liebe Freundinnen und Freunde,

Hier kommt nun die Einladung zu unserer bereits vorab angekündigten Radtour am 11. August 2019. 

In Absprache mit den Wittinger Grünen haben wir folgendes geplant:

14 Uhr Start In Hankensbüttel Steimker Kirchweg/Ecke Weißdornweg. 

Unser Weg führt uns zunächst nach Rade. Dort wird gegen 15 Uhr Christian Schroeder uns die neueste Errungenschaft auf der Streuobstwiese vorstellen: Einen Imkerwagen der mehrere Bienenvölker beherbergt.

Von dort geht es weiter nach Lüben, wo die Künstler der Werkstattwochen ihre Arbeiten präsentieren.

Der Lübener Verein »Museum im Dorf« bietet in Niemanns Scheune, gegenüber der Lübener Tenne, Kaffee und selbst gebackenen Kuchen an, an dem wir uns laben können.

Um 17 Uhr findet in der Tenne ein Konzert des Duos „Saela Whim“ (Sarah Graefe, Gesang/Violine, GianlucaCalivà, Gitarre) statt.

Im Anschluss daran fahren wir wieder in heimatliche Gefilde. 

Bitte lasst mich wissen, wer wann zur Tour hinzustößt. ()

Herzliche Grüße

Elisabeth Dietz-Schneider

Zu den Künstlern findet Ihr hier weitere Informationen:

 

Elisabeth Dietz-Schneider

Okt
17
Do
Gründung BI Erdölförderung @ Otterzentrum
Okt 17 um 18:30
Gründung BI Erdölförderung @ Otterzentrum

Wasser ist unser höchstes Gut!

Das gilt es zu schützen!

Die erdölfördenden Konzerne im Isenhagener Land setzen die Qualität unseres Trinkwassers aufs Spiel. Dem stellen wir uns energisch entgegen.

Am Donnerstag, den 17. Oktober wird sich im Otterzentrum in Hankensbüttel um 18:30Uhr eine Bürgerinitiative (BI) gründen. Als Gäste werden Dipl.-Ing. Bernd Ebeling und Grüne MdL Imke Byl begrüßt.

Vermillion geht weiter den Weg, nur über das Nötigste zu informieren. Die DEA hält sich nicht an Versprechen und Exxon arbeitet weiterhin „schlampig“ und behält die Schrottleitungen am Netz.

Die Landkreisverwaltung erkennt offenbar wenigstens, dass es so nicht weitergehen kann. Die Kreispolitik und scheinbar auch ein Teil der Kommunen erkennen hingegen nicht den Ernst der Lage.

Ohne Umweltverträglichkeitsprüfung sollen nun weitere Leitungen durch ein Trinkwasserschutzgebiet gebaut werden. Altlasten wurden bislang nur unzureichend „aufgearbeitet“. All das sind nur die wichtigsten Punkte, die uns dazu bewegen nun eine Bürgerinitiative (BI) zu gründen.