Termine

Aug
22
Mi
GRÜNER Tisch OV Brome/Boldecker Land
Aug 22 um 19:30
unser nächster „Grüner Tisch“ beginnt am 22. August 2018, um 19:30 Uhr, im Gasthof „Zur Post“, Hauptstraße 19, in Bergfeld.
Wie vereinbart gibt es für die Versammlungen „Grüner Tisch“ keine Tagesordnung.
Wir können also über all das sprechen was für Euch wichtig ist.

Gäste sind herzlich willkommen

Aug
31
Fr
Offener GRÜNEN Treff in Wittingen @ Tito's
Aug 31 um 19:00
Offener GRÜNEN Treff in Wittingen @ Tito's | Wittingen | Niedersachsen | Deutschland

Offener GRÜNER Stammtisch im Nordkreis:

Am Freitag, den 31.August treffen wir uns um 19:00Uhr im Tito’s, Posener Straße 8, in Wittingen.

Radwege, Grünstreifen, und Kita …Themen gibt es genug und es darf auch NEUES mitgebracht werden. Auch neue Gesichter sind herzlich willkommen.

Christian Schroeder

 

Nov
30
Fr
GRÜNER Stammtisch in Knesebeck @ Knesebecker Hof, Knesebeck
Nov 30 um 19:00
GRÜNER Stammtisch in Knesebeck @ Knesebecker Hof, Knesebeck

Einladung

Am Freitag, den 30. November findet um 19:00Uhr der GRÜNE Stammtisch im

Knesebecker Hof in Knesebeck statt.

Gäste sind herzlich Willkommen!

Okt
29
Di
Kreisstammtisch in Knesebeck @ Gaststätte Schützenhof
Okt 29 um 19:00
Kreisstammtisch in Knesebeck @ Gaststätte Schützenhof

Liebe Freundinnen und Freunde,

Am 29. Oktober 2019 findet der zweite Kreisstammtisch des Kreisverbands Gifhorn statt. Der Kreisvorstand freut sich auf angeregte Gespräche mit Mitgliedern und Interessierten.

Wir freuen uns auf euch ab 19 Uhr in der Gaststätte Schützenhof (Piesel) Lindenstraße 20, 29379 Knesebeck.

Mit dem Kreisstammtisch wollen wir erreichen, dass wir uns ganz informal austauschen, OV übergreifend vernetzen oder auch einfach nur quatschen können.

Wir möchten mit dem Kreisstammtisch von Treffen zu Treffen gerne durch den gesamten Landkreis wandern, insofern sind wir dankbar über jeden Vorschlag eines netten Restaurants.

Vorschläge bitte einfach an senden. Auch wären wir dankbar über eine kurze Mail, wenn ihr teilnehmt, damit auch jede*r einen Platz hat.

Kosten für Essen oder Getränke können beim Kreisstammtisch leider nicht übernommen werden.

Euer Kreisvorstand

 

Nov
26
Di
Der Wolf im Spannungsfeld: Mensch, Nutztierhaltung, Jagd @ Hotel Hubertus
Nov 26 um 19:30
Der Wolf im Spannungsfeld: Mensch, Nutztierhaltung, Jagd @ Hotel Hubertus

Liebe Grüne im OV Brome – Boldecker Land, liebe Interessierte,

unter welchen Bedingungen ist die Bevölkerung bereit, den Wolf in Deutschland zu akzeptieren? Eine Frage die seit dem erscheinen der Wölfe in Deutschland vielerorts gestellt wird, so auch in den Samtgemeinden Brome und Boldecker Land.

Es ist uns gelungen Florian Preusse als Referenten zum Thema Wolf zu gewinnen und wir freuen uns, Euch zum nächsten öffentlichen „Grünen Tisch“ am Dienstag den 26.11.2019, um 19:30 Uhr, Hotel Hubertus, in Zicherie einzuladen.

Worum genau geht es:

Der Wolf im Spannungsfeld: Mensch, Nutztierhaltung, Jagd

Im Jahr 2000 gab es in Sachsen den ersten dokumentierten Wolfsnachwuchs. Seither steigt die Zahl der Wölfe in Deutschland und seit 2017 hat auch der Landkreis Gifhorn sein erstes Wolfsrudel.

Die Rückkehr der Wölfe ist aus Naturschutzsicht positiv zu bewerten, kann aber zu Kontroversen führen, wenn Wölfe wirtschaftlichen Schaden durch Nutztierrisse anrichten oder das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung beeinträchtigen. Bei Entscheidungen über den Umgang mit Wölfen in unserer Kulturlandschaft müssen daher neben dem Naturschutz auch die Anliegen der betroffenen Menschen berücksichtigt werden. Ausgleichzahlungen für Schäden, Schutz der Weidetiere und die Vermittlung von Wissen über die Lebensweise der Wölfe sind wichtig, um die Akzeptanz zu fördern. Diese ökologischen, ökonomischen und auch soziokulturellen Aspekte machen die Rückkehr des Wolfes zu einem geeigneten Vortragssthema.

In seinem Vortrag informiert Florian Preusse, Diplom Biologe und erster Vorsitzender des NABU Kreisverbandes Gifhorn über die Lebensweise und die Konfliktfelder im Umgang mit Wölfen. Der Vortrag dient als Beitrag, die aktuell stellenweise sehr emotional geführte „Wolfs-Debatte“ zu versachlichen und letztlich für einen verantwortungsvollen Umgang mit Tier und Natur zu sensibilisieren.

Ausdrücklich sind auch Nicht-Mitglieder und Interessierte herzlich willkommen!

Mit grünen Grüßen,

Wiebke, Norbert und Franky