Neubau Kindergarten Gifhörnchen

Grundsatzentscheidung zum Verfahren und der Umsetzung

Antrag: Die Beschlussempfehlung lautet:

Die Planungen zum Neubau des Kindergarten Gifhörnchen werden auf dem Grundstück an der Allerwelle aufgegeben. Neue Planungen werden für ein Grundstück am „Schwarzen Weg“ aufgenommen. Die Umsetzung ist durch einen Planungswettbewerb zu realisieren.

Begründung:

„Kindertagesstätten gehören dort hin wo Kinder sind, kurze Beine kurze Wege. Alternativstandorte stehen am „Schwarzen Weg“ zur Verfügung. Dort plant ein Investor einen Mehrgenerationenwohnkomplex, bei dem eine Kindertagesstätte besser geeignet wäre als an der Allerwelle. Außerdem ist die verkehrliche Situation an der Allerwelle alles andere als kinderfreundlich und für Kinder sehr unübersichtlich. Wenn wir jetzt die Planungen am neuen Standort aufnehmen, können wir, wie auch an der Allerwelle den Kindergarten zeitnah bauen und ihn bis 2017 fertigstellen.

Verwandte Artikel