Kreisverband

Der Kreisverband Gifhorn setzt sich zusammen aus den Städten Gifhorn und Wittingen, der Gemeinde Sassenburg und aus den Samtgemeinden Boldecker Land, Brome, Hankensbüttel, Isenbüttel, Meinersen, Papenteich und Wesendorf.

Unsere Vorstandsmitglieder

Henrik Werner

Sprecher
Mitglied des Kreistags

Wohnort: Volkse
Was ich beruflich mache: Mitarbeiter in der Forschung im Themenkomplex maschinelles Lernen (Softwareentwicklung); Fachlicher Hintergrund: Informatik und Wirtschaft
Was ich den restlichen Tag mache: Mit unseren Hunden in der Natur unterwegs sein; Tiere, Pflanzen, Natur beobachten und genießen, lesen, wandern, Gartenarbeit
Diese Themen beschäftigen mich: Meine Herzensthemen sind Tierschutz und Tierrechte. Ich möchte denjenigen eine Stimme geben, die selbst keine haben. Tiere sollen als fühlende, denkende und intelligente Lebewesen und nicht als Produkte behandelt werden. Weitere Themen: Das Artensterben, Digitalisierung, nachhaltiges Wirtschaften: Den Schutz der der natürlichen Lebensgrundlagen in den Mittelpunkt jeglichen Handelns stellen.

Sebastian Werner

Mitglied des Vorstands

Website/Social Media

Wohnort: Volkse
Was ich beruflich mache: Supply Chain Analyst & BI-Architect
Was ich den restlichen Tag mache: Zeit mit unseren Hunden verbringen (bevorzugt beim Wandern in der Natur), Gartenarbeit, kleinere und größere handwerkliche Projekte angehen und neue Dinge in der Küche ausprobieren
Diese Themen beschäftigen mich: Tierschutz & Tierrechte, die Klima- und Biodiversitätskrise und damit einhergehend die Frage, wie die kommunale Politik ihren Anteil zur Lösung dieser Probleme beitragen kann; wie eine Agrarwende gelingen kann und insbesondere kleinbäuerliche Strukturen wiederbelebt werden können

Katharina Garoufalidis

Mitglied des Vorstands

Frauenbeauftrage

Wohnort: Gifhorn
Familienstand: Verheiratet und zwei Kinder
Was ich beruflich mache: Auch beruflich umgebe ich mich mit Kindern und Jugendlichen, ich unterrichte hier am Otto-Hahn-Gymnasium die Fächer Deutsch und Geschichte.
Was ich den restlichen Tag mache: In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport, spiele Volleyball und gehe schwimmen, genieße ausgedehnte Spaziergänge mit unserem Hund und treffe mich mit Freunden. Auch das Reisen ist eine Leidenschaft von mir, mit kleinen Kindern im Nachtzug nach Florenz war zum Beispiel ein tolles Erlebnis.
Diese Themen beschäftigen mich: Die erschreckenden Berichte über die Folgen des Klimawandels, das Artensterben, auch im Zusammenhang mit dem Einsatz von Pestiziden und die Frage, wohin mit all dem Plastikmüll, den wir produzieren, sind nur einige Aspekte, die mich bewogen haben, aktiv zu werden.

Antonia Klieme

Mitglied des Vorstands

Wohnort: Meinersen
Was ich beruflich mache: Ich bin Lehrkraft im Vorbereitungsdienst mit den Schwerpunkten Sprach- und
Körperbehindertenpädagogik.
Was ich den restlichen Tag mache: Volleyball spielen (im Sommer auch gern Beachvolleyball), Zeit mit meinem Hund
verbringen, imkern, lesen
Diese Themen beschäftigen mich: Kommunalpolitische Schul- und Bildungsfragen – insbesondere die Aspekte
Inklusion und Teilhabe liegen mir am Herzen. Dazu kommen die Themen
Nachhaltigkeit, Biodiversität und Klimaschutz.


Anke Klitzke

Mitglied des Vorstands

Wohnort: Gifhorn
Was ich beruflich mache: Projektleitende Architektin in einem Architekturbüro für Gesundheitsbauten
Was ich den restlichen Tag mache: Kommunalpolitik im Stadtrat Gifhorn. Zeit mit meiner Familie verbringen. Radfahren, schwimmen, lesen und Hörbücher hören.
Darüber hinaus interessiere ich mich sehr für Geschichte und im Besonderen für die Geschichte des Landkreises und der Stadt Gifhorn. Auch bei Reisen fasziniert mich die alte und neue Architektur der Städte.
Diese Themen beschäftigen mich: Die Kommunalpolitik im Stadtrat Gifhorn.
Nachhaltige Stadtplanung mit dem Ziel, den Flächenverbrauch durch Nachverdichtung und bessere Ausnutzung von Flächen zu verringern. Ökologische Standards sind im kommunalen Einflussbereich. Bauleitpläne sind nach dem Baugesetzbuch in Verantwortung für den allgemeinen Klimaschutz zu entwickeln. In diesen Bereichen zu gestalten ist mir wichtig.

Martin Rautenberg

Mitglied des Vorstands

Wohnort: Müden/Aller
Was ich beruflich mache: Biolandwirt mit Schwerpunkt Gemüsebau
Was ich den restlichen Tag mache: Wie bereits geschrieben, bin ich Landwirt. Das ist für mich nicht nur ein Beruf, sondern eine Lebensaufgabe, die neben meiner Familie den gesamten Tag füllt. Außerdem habe ich die Solidarische Landwirtschaft Aller/Oker gegründet und feile nebenbei an einem regenerativen, CO2-bindenden Gemüseanbauverfahren in Methode und Technik.
Diese Themen beschäftigen mich: Regenerative Landwirtschaft (Carbon Farming), Artenschutz und Förderung der Biodiversität sowohl oberhalb als auch unterhalb der Erdkrume (Regenwürmer, Mikroorganismen etc.). Vernetzung von Biobetrieben aus der Region und Aufbau einer gemeinschaftlichen Direktvermarktung in Form der Solidarischen Landwirtschaft.

Aktuelles

Zum Blog-Archiv