„Wollen uns selbst ein Bild machen!“ – Fraktion zu Besuch in der BBS 1

Zu einem Gespräch mit Schulleitung sowie Personal- und Schülervertretern wird die Gifhorner Kreistagsfraktion von Grüne-Piraten-Linke in der BBS 1 in Gifhorn am Standort Lönseck erwartet. Vor Ort möchten sich die Abgeordneten über die Situation der Schule informieren. Schüler der BBS 1 hatten kürzlich den hygienischen Zustand sowie bauliche Mängel kritisiert und in diesem Zusammenhang scharfe Worte an Gifhorns Landrat Dr. Ebel (CDU) gerichtet.
Wir nehmen die Kritik von Schülern an ihrer Schule sehr ernst“, erläutert Fraktionschef Fredegar Henze, der auch Mitglied des Kreisschulausschusses ist, „und wollen uns selbst ein Bild machen. Die Schulleitung kam unserem Besuchswunsch sofort nach.“ Wenn es Versäumnisse von Seiten der Kreisverwaltung gäbe, werde man dem nachgehen.
Der Termin diene aber auch dazu, andere Themen ansprechen: „Wir möchten wissen, ob die Schule insbesondere im Bereich der digitalen Ausstattung auf dem neuesten Stand ist“, so Klaus Rautenbach, ebenfalls Mitglied im Kreisschulausschuss, „gibt es Nachholbedarf, müssen Haushaltsmittel bereitgestelt werden.“
Die Berufsbildende Schule 1, die unter Trägerschaft des Landkreises Gifhorn steht, erfülle nach Ansicht der Fraktion von Grüne-Piraten-Linke eine wichtige Aufgabe im Bildungsgefüge des Landkreises. „Von ein- bis dreijährigen Berufsfachschulen für Haupt- und Realschüler bis hin zum Abitur reicht das Angebot“, erklärt Henze das Interesse seiner Fraktion, „da sind wir den Schülern und Lehrern eine gute Ausstattung schuldig.“

Verwandte Artikel