Eichenprozessionsspinner

Antrag: Umgang mit Eichenprozessionsspinner

Antrag für den Ausschuss für Umwelt, Bau, Energie und Regionalplanung

Sehr geehrter Herr Landrat,

ich stelle für die Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen den folgenden Antrag:

Auf der ersten Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Bau, Energie und Regionalplanung nach den Sommerferien wird der folgende Tagesordnungspunkt aufgenommen und im weiteren Verfahren als Tagesordnungspunkt auf den unmittelbar auf den Fachausschuss folgenden Sitzungen des Kreisausschusses und des Kreistages festgelegt:

Vorstellung der Vorgehensweise für den zukünftigen Umgang mit dem Eichenprozessionsspinner

Da der letzte Fachausschuss am 21.03.2018 stattgefunden hat, beantragt die Fraktion einen Sitzungstermin spätestens am 15.09.2018.

Sachverhalt:

Vor allem im Jahre 2018 ist überall im Landkreis Gifhorn ein massiver Befall von Bäumen (nicht nur Eichen) durch den Eichenprozessionsspinner festgestellt worden. Das praktizierte Absaugen ist wirksam, greift aber nur die Symptome an. Dieser Tagesordnungspunkt soll von der Kreisverwaltung genutzt werden, die gebildete Arbeitsgruppe vorzustellen. Wichtig ist es aber auch, die für das kommende Jahr geplante prophylaktische Verfahren darzustellen. Dabei geht es vor allem um die gewählten Methoden, eingesetzten Mittel und die Risiken für Menschen, Tiere und andere Pflanzen.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren