Rede im Rat zum Grundkonzept Stadtmarketing

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Ratsvorsitzender, meine Damen und Herren des Rates,

ich weiß, dass wir uns in diesem Punkt hier alle einig sind, unsere Innenstadt muss gestärkt werden. Das Stadtmarketing hat in den vergangenen Jahren gut gearbeitet, was wir daran sehen, dass kaum ein Ladenleerstand in der Fußgängerzone vorhanden ist. Dieses wollen wir von Seiten der SPD, der Gruppe ULG/FDP und von unserer Seite Bündnis90/DieGrünen fortzusetzen und stärken.

Wir wollen den Wettbewerb der Kommunen untereinander gewinnen, insbesondere müssen wir hier in Gifhorn etwas gegen die Einkaufstempel, die ECE`s setzen, die, – in der Regel egal wo man sich befindet eintönig und langweilig sind und immer nach dem gleichen Prinzip arbeiten. Binden sie jemanden die Augen zu, stellen sie diesen Jemand in irgendein Shoppingcenter
und fragen ihn wo er sich befindet,er wird ihnen nicht antworten können.
Sie erkennen bestenfalls noch an der Sprache, dass sie in Paris und nicht in Bautzen sind.

In den Marls sind in der Regel nur die Menschen, die man dort haben will, nur geplante Events sind möglich, Spontanität, wie sie in frei zugänglichen Innenstädten wie hier in Gifhorn möglich sind werden dort nicht vorkommen. Lassen sie uns mit der neuen Steuerungsgruppe, die aus unterschiedlichen Akteuren besteht eine interessante, vielfältige, unterscheidbare und ihre Stärken herausarbeitende Stadt gestalten. Lassen sie uns gemeinsam unsere Stadt Gifhorn für den Wettbewerb stark machen.

Verwandte Artikel