Entscheidung über 4. Zug am Philipp-Melanchton-Gymnasium

Öffentliche Anhörung von Grüne-Piraten-Linke in Meine

Kreistagsfraktion Gifhorn

Kreistagsfraktion Gifhorn

Die Fraktion Grüne-Piraten-Linke im Gifhorner Kreistag wird sich in einer öffentlichen Anhörung mit dem Antrag über einen vierten Zug am Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Meine auseinandersetzen. „Wir haben die Elternvertreter des Lessinggymnasiums und des Philipp-Melanchton-Gymnasiums sowie die Schuldezernentinnen aus Braunschweig und Gifhorn eingeladen“, erklärt Fraktionsvorsitzender Fredegar Henze. Man wolle mit den Beteiligten ins Gespräch kommen, um vor dem Kreistag Anfang Oktober eine sachgerechte Entscheidung treffen zu können.

Die Anhörung soll am Donnerstag, 3. September 2015, um 19 Uhr im Ratssaal des Meiner Rathauses stattfinden. Alle an diesem Thema Interessierten sind herzlich eingeladen. „Wir haben in der Vergangenheit auch zu anderen wichtigen Themen Betroffene eingeladen“, erläutert Henze diese spezielle Form der Meinungsbildung seiner Fraktion. Diesmal wolle man sich mit den möglichen Auswirkungen des Antrags auf Vierzügigkeit für das Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Meine auseinandersetzen.

„Wir wollen Klarheit über die Kosten, die auf den Kreis zukommen und die Entwicklung der Schülerzahlen im Papenteich kennenlernen,“ meint Fraktionschef Fredegar Henze. „Diese wichtigen Rahmenbedingungen wollen wir uns von der Landkreisverwaltung erläutern lassen.“ Von der Stadt Braunschweig erwartet Henze eine Darstellung der Auswirkungen auf das Lessinggymnasium. Die Elternvertreter der Schulen erhalten Gelegenheit, ihre Sicht der Dinge darzulegen. Auch teilnehmende Interessierte erhalten Gelegenheit zu Fragen und Stellungnahmen.

Fredegar Henze
Fraktionsvorsitzender Grüne-Piraten-Linke im Gifhorner KreistagFredegar Henze

Fragen und Antworten zum Thema von der Kreistagsfraktion.

Verwandte Artikel