Neue Schulsporthalle in Gifhorn

Antrag: Planungskosten für den Bau einer Schulsporthalle in Gifhorn

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Summe von 100.000€ als Planungskosten für den Bau einer Schulsporthalle in Gifhorn in den Haushalt 2017 festzulegen.

Begründung:

Die Gruppe SPD/Grüne hat im Schulausschuss am 05.06.2016 die „Errichtung einer Zweifeld-Sporthalle am Standort der ehemaligen Fritz-Reuter-Realschule“ beantragt.

Dieser Antrag ist auf Antrag des CDU-Abgeordneten Schulze mehrheitlich auf den „nächsten Ausschuss für Schule und Sport“ verschoben worden.

Auf der ersten Ausschusssitzung des Schulausschusses in der neuen Wahlperiode ist dieser Sachverhalt nicht wieder erörtert worden.

Es besteht aber weiterhin ein Problem bei den Hallenbelegungen für Schulsport, sodass auch die laufenden Optimierungsprozesse zwischen der Stadt und dem Landkreis Gifhorn keine wesentliche Verbesserung gebracht haben. Es besteht also Bedarf nach dem Bau einer weiteren Sporthalle. Insofern sollen die Planungskosten im Haushalt 2017 als Garant für die Verbesserung der Hallensituation dienen.

Verwandte Artikel