Außerschulische Lernorte

Rede Klaus Rautenbach im Kreistag am 28.10.2020

Wir Grünen haben diesen Antrag entwickelt, weil es immer schon wichtig war, dass Schüler*innen außerhalb des Klassenzimmers lernen. Das ist in Zeiten von Corona noch wichtiger geworden, hier wird das Aufsuchen dieser Lernorte sogar dringend empfohlen.

Nun haben wir in diesem schönen Landkreis viele dieser Möglichkeiten, allerdings nur einer dieser Orte ist zertifiziert.

Und das ist der Ansatz dieses Antrages – zum einen eine Aufstellung dieser Orte zu erstellen, zum anderen aber auch geeigneten Lernorten dazu zu verhelfen, dass sie zertifiziert werden. Es geht hier nicht um die inhaltliche Arbeit in Schulen, die Kreisverwaltung soll einen Rahmen für die inhaltliche Arbeit vorbereiten und das ist originär eine Schulträgeraufgabe.

Was dann nachher im Schulausschuss und im Kreisausschuss beschlossen wurde, ist für mich nicht nachvollziehbar. Eine solche Arbeit ist offenbar weder von der Verwaltung noch von der Mehrheit gewollt, stattdessen kommt mal wieder das Bildungsbüro auf den Tisch, was schon mehrfach von der Verwaltung eingebracht aber nie von der Politik beschlossen wurde.

Verwandte Artikel