Programm 2011-2016 – Jugend Samtgemeinde Brome

Grüne Ziele im Bereich der Jugendarbeit der Samtgemeinde Brome

Die Jugendarbeit in der Samtgemeinde Brome muss optimiert, unterstützt und gefördert werden. Dafür benötigen wir die Zusammenarbeit aller zuständigen Institutionen und insbesondere das Mitwirken derjenigen, die es betrifft -die Jugendlichen! Vertrauen, Zuverlässigkeit und Verantwortung sind drei Säulen, die für alle Beteiligten aufgebaut bzw. gestärkt werden müssen. Die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen unterliegen, neben für sie festen Werten, auch einem ständigen Wandel.

JugendvertreterIn im Jugend-Sport-und Sozialausschuss.

Plakat Brome JugendUm im Bereich der Jugendarbeit nicht an ihnen vorbei zu planen, bedarf es eines regen Austausches mit den Jugendlichen. Zum Einen um den tatsächlichen Bedarf zu erkunden und zum Anderen um ihnen die Möglichkeit zu geben vor Ort mitbestimmen und gestalten zu können.

In den Prozess der Planung und Umsetzung eingebunden zu sein fördert u.a. die Eigenverantwortlichkeit von jungen Menschen. Es hilft den Jugendlichen einen Blick dafür zu entwickeln, wobei, wofür und wie sie sich engagieren können. Ein wichtiger Schritt hierfür ist die Erweiterung des Jugend- und Sozialausschusses der Samtgemeinde Brome durch eine/n Jugendvertreter/in. Die Stelle hierfür ist vorhanden, sie muss nur endlich besetzt werden. Es gilt die Jugendlichen darin zu unterstützen jemanden aus ihrer Mitte hierfür zu wählen.

Homepage

Plakat Brome JugendDie Einrichtung einer eigenen Homepage, gestaltet und betreut von Jugendlichen, finanziert über die Samtgemeinde ist ein weiterer Schritt. Jugendliche wollen und sollen lernen sich selber zu organisieren. Da sie mit den neuen Medien in der Regel bestens vertraut sind, ist es naheliegend, die Seite als eigenes Sprachrohr und Plattform aufzubauen. Wichtige Infos zur Jugendarbeit, Veranstaltungen und die Angebotspalette sind so schnell einsehbar.

Diese Seite kann zu vielen Vereinen, Verbänden, Kirchen und den Schulen Verbindungen herstellen die in unserer Samtgemeinde ebenfalls Jugendarbeit leisten und die Kooperation aller erleichtern. Dadurch können Freizeitangebote entstehen, die auch außerhalb der beliebten Ferienfreizeiten stattfinden.

Runder Tisch

Als wesentlichen Bestandteil zur Unterstützung der Jugendarbeit sehen wir die Einrichtung eines runden Tisches, an dem die Organisation und Durchführung von Angeboten geplant wird. Hier sollen die Jugendpflegerinnen, Jugendvertreter/in unterstützt werden um gemeinsam mit Vertretern von Vereinen und Verbänden halbjährlich eine grobe Jahresplanung anstreben. Diese wird von entsprechend Beteiligten detaillierter ausgearbeitet. Freunde und Förderer der Jugendarbeit können, mitwirken auch wenn sie keinem Verband, Verein oder ähnlichem angehören.

Jugendgerechter ÖPNV

Um die Mobilität der Jugendlichen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln insbesondere an den Wochenenden zu verbessern ist eine veränderte Taktung der letzten Busse notwendig.

Die Jugend ist unsere Zukunft. Unterstützen wir sie dabei sich auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln die sie stärkt für ihren weiteren Weg.

Verwandte Artikel