Grüne Frauenpolitik: Selbstbestimmt und Gerecht

Die Hälfte der Macht den Frauen

Das ist das Ziel grüner Frauenpolitik. Bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN machen Frauen auf allen Ebenen in allen Bereichen Politik. Darauf sind wir stolz. Denn auch in dieser Hinsicht verändern wir die Gesellschaft

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Der Mangel an verlässlichen Angeboten für Pflege, Betreuung und Bildung, die ungleiche Bewertung und Bezahlung vergleichbarer Tätigkeiten, die geringe Wertschätzung von „Frauenberufen“ sind Ungerechtigkeiten, die Frauen täglich begleiten. Frauen bekommen immer noch 21% weniger Lohn als Männer.

Gleichberechtigung heißt Macht teilen

Wir wollen, dass Frauen in Führungsetagen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kommen. Darum setzen  wir uns für Frauenquoten ein, die Führungsgremien vielfältiger und kompetenter machen.

Altersarmut ist weiblich

Viele Frauen arbeiten ungewollt in geringer Teilzeit oder in Minijobs, die ihnen keine ausreichende Perspektive und Absicherung, auch im Alter bieten. Frauen brauchen deshalb gute Jobs, damit sie für sich sorgen und vorsorgen können.

Wir sagen Nein!

Sexismus und sexualisierte Gewalt sind ein Problem in allen Schichten unserer Gesellschaft. Dem wollen wir GRÜNE ein Ende setzen. Gleichzeitig darf das Thema nicht missbraucht werden, um Geflüchtete oder Menschen mit Migrationshintergrund auszugrenzen, wie nach den Ereignissen in Köln.

Unser Mitgefühl und unsere Solidarität gelten den von Gewalt betroffenen Frauen in Köln und überall.

Das bisher Erreichte ist in Gefahr

Das was wir bisher erreicht haben, ist in Gefahr! Rechte Kräfte wollen die Gleichberechtigung zurückdrehen. Dem stellen wir uns entgegen.

Wir kämpfen für eine Gesellschaft, in der alle gleichberechtigt und frei zusammenleben.

 

Verwandte Artikel