Fünfzügigkeit für Gesamtschule

Pressemitteilung

Rahmenbedingungen für Gesamtschulen im Landkreis Gifhorn verbessern

 

In der letzten Wahlperiode des Kreistages sind vor allem durch die zielgerichtete Arbeit der damaligen Mehrheitsgruppe aus SPD und GRÜNEN/Linke/Piraten drei Gesamtschulen im Landkreis Gifhorn entstanden. Die Grünen möchten nun die Rahmenbedingungen dieser Schulen verbessern.

Nicole Wockenfuß

Nicole Wockenfuß kennt das Problem der Gifhorner Gesamtschule: „Im August konnten 94 Kinder nicht aufgenommen werden, die meisten wohnen in der Stadt Gifhorn. Das ist nicht akzeptabel, deshalb fordern wir, dass in Zukunft 5 fünfte Klassen in der IGS Gifhorn aufgenommen werden.“

 

 

Christian Schroeder hat die Situation an der IGS Wittingen analysiert. „Wir werden als Fraktion in

Christian Schroeder

Christian Schroeder

nächster Zeit die IGS Wittingen besuchen. Mir scheint, dass dort noch in erheblichem Maße eine Optimierung des baulichen Zustandes vorgenommen werden muss. Auch die IGS Wittingen sollte sich mit den Gesamtschulen vergleichen können, die unter der Regie der Schulsanierungsgesellschaft erstellt und erweitert wurden.“

 

Klaus Rautenbach geht es um die Erreichbarkeit der Gesamtschulen: „Es ist ungerecht, dass die jüngst aktualisierte Satzung zur Schülerbeförderung weiterhin für die Schüler*innen der Gesamtschulen längere Fahrtzeiten verlangt als für die anderen Schüler*innen im Sekundarbereich I. Deshalb werden wir neben dem Antrag auf Fünfzügigkeit der IGS Gifhorn auch einen Antrag stellen, dass die Satzung hier angepasst wird!“

Klaus Rautenbach

 

 

 

 

 

Änderung der Schülerbeförderungssatzung

Verwandte Artikel