v.l. Wiebke Haarbrandt, Frank Höpner, Elke Warnecke, Robin Jurzick, Imke Byl (MdL), Norbert Schulze

Bromer Grüne wählen Vorstand

Die Grünen im Ortsverband  der Samtgemeinden Brome- Boldecker Land haben einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurde Elke Warnecke neu als Sprecherin gewählt. Frank Höpner als Sprecher, Norbert Schulze zuständig für den Internetauftritt und Wiebke Haarbrandt als Kassiererin wurden in ihren Ämtern bestätigt. 

 Imke Byl ist Sprecherin ihrer Fraktion für Umwelt und Energie, Klimaschutz und Frauen.

Zuvor hatte Imke Byl über ihren Start als Mitglied des Landtags dem sie seit dem 15. Oktober 2017 angehört, berichtet. Sie ist Sprecherin ihrer Fraktion für Umwelt und Energie, Klimaschutz und Frauen. Ein Thema in der Versammlung war unter anderem die Dieselproblematik.“ Erforderlich ist eine Hardwarenachrüstung durch die Automobilindustrie“, so Imke Byl. Und weiter:“ Wir wollen, dass Volkswagen fit für die Zukunft wird und unterstützen die Bemühungen des Unternehmens auf diesem ökologischen Weg.“

In seinem Vorstandsbericht ging Frank Höpner u.a. auf den Wahlkampf des letzten Jahres ein.

Der vermehrte Einsatz von Großplakaten hat sich bewährt und wird weitergeführt.
„Ein Erfolg im letzten Jahr war die Veranstaltung „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“. Über einhundert interessierte BürgerInnen haben uns ein gutes Feedback gegeben und waren sehr erfreut dankbar, dass wir Grünen diese Veranstaltung durchgeführt haben“, sagte Höpner. Und weiter: „An ähnlichen Formaten zu unterschiedlichen Themen werde man in der Zukunft arbeiten.“

Neumitglied Robin Jurzick lobte den Internetauftritt

Von Neumitglied Robin Jurzick aus Rühen war zu erfahren, dass er sich über die Internetseite der Grünen im Landkreis Gifhorn ausgiebig informieren konnte . Ein Lob, das Norbert Schulze, der für den Internetauftritt verantwortlich zeigt, gerne entgegen nahm. 

Antrag: Kostenloser Besuch des Freibads für die Jugendfeuerwehr

Aus den Räten berichtete Ratsherr Frank Warnecke, dass Anträge mit dem Ziel das Freibad Brome auf unterschiedliche Weise attraktiver zu machen leider nicht den gewünschten Anklang finden. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass die Mitglieder der Jugendfeuerwehr das Freibad kostenlos aber mindestens zu einem vergünstigten Satz nutzen können,“ sagte Astrid Leibach, Fraktionssprecherin im Samtgemeinderat.
Frank Warnecke berichtete über den Planungsstand zur A39 von Tappenbeck bis Ehra. Gemeinsam mit Imke Byl sagte er den vielen betroffenen Bürgerinnen und Bürgern im weiteren Verfahren die Unterstützung der Grünen gegen einen Weiterbau der Autobahn zu. 
Zum Abschluss erfolgte noch der Hinweis auf das Draisinenfest des Ohretal-Bahn-Vereins am 8. April von 10 – 18 Uhr am Bahnhof Brome.

Verwandte Artikel