Gemeinsam mit ca. 20 anderen kritischen Bürgerinnen und Bürgern protestieren Jens Meyer und Henrik Werner vor der Wittinger Stadthalle

Kritische Bürger*innenfragen zu Hähnchenmast

„Bürger*innenbeteiligung in Zeiten von Corona ist unter Wahrung aller Sicherheitsmaßnahmen richtig und wichtig. Bürgerinnen und Bürger konnten gestern in der Stadthalle Wittingen kritische Anmerkungen und Fragen zu einer geplanten Mastanlagenerweiterung um 100.000 Tierplätze in Ohrdorf stellen und ihre Ablehnung damit deutlich demonstrieren“ berichtet der GRÜNE Kreisvorsitzende Henrik Werner.

Gestern hat der Ausschuss für Bau, Umwelt und Energiestruktur in Wittingen gegen die Pläne zu einer solchen Anlage gestimmt.

„Wir befürworten diese Entscheidung ausdrücklich und hoffen, dass der Rat dieser Entscheidung folgt. Grundsätzlich fordern wir aus Gründen des Umwelt-, Natur-, Tier- und Klimaschutzes, aufgrund der ethischen Betrachtung von Tierrechten und zahlreichen weiteren Gründen die Pläne für weitere  Mastanlagen im gesamten Landkreis zu begraben.“ so Kreisvorstandsmitglied Sebastian Müller

Verwandte Artikel