Gifhorn-Ticket für Schülerinnen und Schüler

Antrag

Für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stelle ich den Antrag, dass der folgende Tagesordnungspunkt auf der nächsten Sitzung des Ausschusses für Verkehr, ÖPNV und Straßenbau und den auf diesen Ausschuss folgenden Kreisausschuss und Kreistag aufgenommen wird:

Kommunales Schülerticket für den Landkreis Gifhorn

Es soll der folgende Antrag behandelt und beschlossen werden:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Rahmenbedingungen für ein kommunales Schülerticket für Schüler*innen im Landkreis Gifhorn schaffen, für das die Regelungen gelten:

  1. Statt der regionsweiten Schülermonatskarte für 30€ können Schüler*innen des Landkreises Gifhorn für den Preis von 15€ eine Monatskarte erwerben, die im gesamten Landkreis Gifhorn gilt.
  2. Die Differenz zwischen dem regionalweit gültigen Ticket und dem Gifhorn-Ticket werden vom Landkreis Gifhorn übernommen.
  3. Der Kauf eines Erweiterungstickets zum upgrade vom Gifhorn-Ticket zum regionsweit geltenden Ticket ist nicht möglich.

Begründung:

  1. Der Regionalverband Braunschweig hat auf Antrag der dortigen SPD-Fraktion beantragt, dass die Möglichkeit eines kommunalen Schülertickets geschaffen wird. Dieser Antrag ist ohne Gegenstimmen am 12.03.2020 in der Verbandsversammlung angenommen worden.
  2. Im Landkreis Gifhorn werden nur wenige Schüler*innen des S I-Bereichs von dem Angebot Gebrauch machen, viele diese Schüler*innen haben Anspruch auf ein Sammelticket der Stufe II und können die Kreisstadt oder aber Braunschweig oder Wolfsburg erreichen.
  3. Anders ist es jedoch bei den Schüler*innen, die keinen Anspruch auf eine Schülersammelkarte haben, weil sie weniger als 2 km bzw. 3 km von der Schule entfernt haben. Aktuell bezahlen Eltern, die ihren Kindern ohne Anspruch eine Schülersammelkarte der Stufe I kaufen möchten, im Monat 54€. Das führt oft dazu, dass die Schüler*innen mit Elterntaxis in die Schule gefahren werden.
  4. Mit einem Gifhorn-Ticket hätten die Eltern eine Ersparnis von 39€ im Monat und die Kinder hätten die Möglichkeit, den ÖPNV im Landkreis zu nutzen.
  5. Für das Gifhorn-Ticket würden im Grundsatz die gleichen Vorteile wie für das regionsweit gültige Ticket gelten:
  • Erschließung von zusätzlichen Kund*innen für den ÖPNV
  • Ein wesentlicher Schritt zur Verkehrswende und zum Klimaschutz

Klaus Rautenbach

Frank Warnecke

Verwandte Artikel