Landkreis Gifhorn. #AllesIstDrin.

Wir denken, dass Politik von Beteiligung lebt und insbesondere die Politik vor Ort unser Leben wesentlich beeinflusst. Daher haben wir versucht, den Programmprozess für unser Kommunalwahlprogramm 2021 so interaktiv und lebendig wie möglich zu gestalten und haben in den letzten Monaten gemeinsam mit unseren Mitgliedern, den Arbeitsgemeinschaften und an grüne Politik interessierte Menschen an unserem Wahlprogramm gearbeitet! Nun ist es fertig und wurde am am 25.04.2021 von unseren Mitgliedern offiziell verabschiedet!

In Kürze werden wir auch eine Kurzfassung veröffentlichen!

Landkreis Gifhorn. Alles ist drin!

Wir GRÜNE wollen wachsen, denn der Landkreis Gifhorn braucht mehr Grün: Grüne Ideen,
Grüne Politik und Grüne Vertreterinnen in den Gremien. Die Herausforderungen, vor denen der Landkreis steht, sind riesig. Der Klimawandel, die „Nach-Corona-Zeit“ und die demographische Entwicklung sind nur drei Beispiele aus dem Katalog der Zukunftsaufgaben unseres Landkreises. Wir GRÜNE sind davon überzeugt, dass politische Maßnahmen trotz der globalen Dimension eines Problems auch im Kleinen wirksam sind: „Global denken – lokal handeln.“ Wir GRÜNE setzen Schwerpunkte bei Bildung und Gerechtigkeit. Deshalb wollen wir viel Geld in die Schulen, die frühkindliche Bildung und Betreuung investieren. Wir engagieren uns für einen leistungsfähigen öffentlichen Personennahverkehr. Einen weiteren Schwerpunkt setzen wir auf die kommunale Klimaschutzpolitik. Deswegen fördern wir energetische Gebäudesanierung, Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, den Ausbau erneuerbarer Energie vor Ort sowie die umweltschonende und nachhaltige Beschaffung in der öffentlichen Verwaltung. Nachhaltig gestalten wollen wir auch die Finanzen – so sollen weder die heutigen noch die kommenden Generationen übermäßig durch unser heutiges Handeln belastet werden. Das heißt aber auch, dass der kommunale Investitionsstau dringend abgebaut werden muss. Nur so sind schwarze Zahlen im Haushalt nachhaltig realisierbar. Wir GRÜNE wollen eine lebendige Demokratie vor Ort. Die Menschen in unserem Landkreis brauchen vielfältige Möglichkeiten zum Mitreden, Mitmachen und Mitentscheiden. Die lokale Demokratie lebt von der Mitwirkung der Bürgerinnen an den
wichtigen Entscheidungen.
Wir GRÜNE wollen eine offene Gesellschaft, in der Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und
Hass gegenüber queeren Menschen keinen Platz finden. Hieraus leitet sich z.B. unsere
Einstellung gegenüber Geflüchteten ab. Als Flächenlandkreis, in dem die Landwirtschaft
auch weiterhin eine bedeutende Rolle einnimmt und einnehmen soll, sind für uns auch
Tierschutz, Biodiversität und gesunde Ernährung wichtige Themen.
Unsere Ideen und Ansätze messen wir an zwei Fragen. Erstens an der Frage der
Nachhaltigkeit: Was bedeutet diese Entscheidung für das Leben der Menschen in 20 oder
gar 50 Jahren? Zweitens an der Frage nach der Gerechtigkeit: Ist diese Entscheidung oder
Weichenstellung gerecht gegenüber ALLEN Menschen oder nur gegenüber einigen?
Darum: am 12. September GRÜN wählen. Wenn GRÜN, dann richtig!

Artikel kommentieren